Dies ist eine alte Version des Dokuments!


**3D Drucker Projekt: Prusa i3**

Als Vorlage für das Projekt wurde ein Prusa i3 3D Drucker Nachbau verwendet und folgende Veränderungen vorgenommen:

- Bestimmte Parameter mussten eingestellt werden, damit die Ansteuerung der Stepper Motoren möglich ist

⇒ dementsprechend andere Lüfter, Druckplattform musste ebenfalls um gelötet werden, da immer wieder eine Signalstörung auftrat

===== 2.1 Ausstattung des Arduino’s mit einem Stepdown Generator =====

Halterungen wurden 3d gedruckt aus Thingiverse 5. Konfiguration der Endschalter (Arduino „Marlin“) ⇒ homing aller Achsen möglich

Referenzfahrt der Achsen

6. Problem nach dem ersten Druckvorgang (über Pronterface):

-Kein Filamentvorschub möglich, da der Extruder das Filament nicht befördern kann

"Erste Testfahrt"

- Das Förderrad hat einen zu hohen Abstand, wodurch ohne den Kontakt mit kein Filamentvorschub möglich ist.

⇒ Verwendung eines neuen Fördersystems von Thingiverse

**6.1 Nach dem Drucken der Einzelteile erster Zusammenbau am 22.06.19**

Der Vorteil an diesem Spannelement ist, dass anhand der Schrauben die Spannung reguliert werden kann, damit ein Filament Vorschub ermöglicht werden kann. Für die weitere Montage wird ein Befestigungselement gedruckt, damit ein weiterer Testdruck gestartet werden kann.

  • Zuletzt geändert: 2019/06/22 12:44
  • von hueso