DIY-Luftreiniger

Saubere und gefilterte Luft kann jeder haben! Der moderne industralisierte Mensch hältst sich die meiste Zeit in seinen geschlossen vier Wänden auf. Das Problem dabei: in geschlossenen Räumen häufen sich Schadstoffe wie Feinstaub, Formaldehyde und Allergene an die viele gesundheitliche Probleme auslösen können. Abhilfe verschafft ein Luftreiniger. Oftmals sind diese unnötig überteuert und haben durch teure Filter hohe Betriebskosten. Mit einem DIY-Luftreiniger kommt ihr nicht nur günstiger sondern auch noch besser! So könnt ihr selber festlegen was für ein Filter der richtige für euch ist! Für den einen ist die Geruchsbeseitigung am wichtigsten, für den anderen die Beseitigung der Allergene in der Luft. Je nach dem kann man einfach selber entscheiden welches Filtermaterial am besten zu einen passt.


Materialliste

  • MDF-Platten (5mm sind am besten)
  • Axial/Radial-Lüfter
  • Filtermaterial (Alles was filter, werdet also kreativ :))

Wie bastelt man den Luftreiniger?

  • Vorbereitung: Vorbereitungen
  • Design:Desgin ist wichtig.
  • Lasern: CO2-Laser
  • Zusammenbau und Installation: Wie bei dem schwedischen Möbelhaus.

Link zum Youtube-Video:

  • Zuletzt geändert: 2021/11/01 15:21
  • von felix_stiehler