Die Airbrush-Anlage kann genutzt werden um Kleinteile farblich zu verändern, Deko-Artikel zu erstellen oder farblich zu ergänzen. Durch benutzen mehrerer Farben können Farbübergänge erzeugt werden, welches allerdings etwas Übung erfordert.

Benötigte Geräte

  • Absaugbox mit Schlauch
  • Kompressor
  • Air-Brush-Pistole
  • Schlauch von Kompressor zu Pistole
  • Reinigungsgefäß
  • Pistolen Halterung (optional)
  • Drehteller (optional)
  • Absauganlage einschalten
  • Kompressor sollte mit 2 Bar arbeiten
  • tragen von Handschuhen und Atemmaske
  • Oberfläche des zu besprühenden Objektes sollte fettfrei sein (wenn nicht Reinigung mit Isopropanol)
  • Farbe vor dem einfüllen in den Farbtopf gut schütteln
  • Benutzung der Pistole erfolgt über betätigen des Hebels (drücken des Hebels sorgt für herausströmen der Luft, nach hinten ziehen reguliert die Farbmenge, die zugeführt wird)
  • Farbe gleichmäßig auf den zu bearbeitenden Flächen auftragen im Anschluss trocknen lassen. Prozess wiederholen bis die gewünschte Deckkraft erzielt ist.
  • Einzelteile der Pistole kurz in Isopropanol einweichen, anschließend von Farbe befreien und abtrocknen
  • Wieder vorsichtig zusammensetzen (aufpassen auf die Nadel an der Spitze)
  • Den Farbtopf mit Aroclean befüllen und einwirken lassen, anschließend mit 4 Bar Druck auf dem Kompressor gelegentlich sprühen, bis der Farbtopf leer ist (gegebenenfalls den Prozess wiederholen bis die Pistole sauber ist)
  • Zuletzt geändert: 2018/11/14 15:17
  • von isabel