Cameo Epilog Fusion 32 M2

www.cameo-laser.de_uploads_images_content_systeme_epilog-fusion-m2_01.jpg

  • Arbeitsbereich 813 x 508 x 362 mm
  • Laserleistung 60 Watt, luftgekühlt (Laserschutzklasse 2 - geschlossen)
  • CO2-Laser, Wellenlänge 10,64 µm (Infrarot), gepulst 0,01 kHz - 5 kHz
  • 75 bis 1200 dpi Gravur Auflösung

Der Cameo Epilog Fusion 32 M2 als Lasercutter ermöglicht computergesteuertes Schneiden und Gravieren vieler Materialien auf einer Arbeitsfläche von HxBxT 813 x 508 x 362 mm mit einer Leistung von 60 Watt. Das reicht für Acrylglas, Papier & Pappe, MDF-Platten und dickeres Sperrholz aus.

Gravierbare Materialien:
Edelstahl; Kunststoffe auf Laminatbasis; Acryl-/Plexiglas; lackierte Metalle; eloxiertes Aluminium; Holz, Sperrholz, MDF und Furnier; Glas; Stein, Granit und Marmor; Keramik und Fliesen; Leder; Gummi; Papier, Pappe und Karton; Kork; Stoffe und Textilien; Otoplastiken; Biogravur: z.B. Bratwurst oder Apfel

Schneidbare Materialien:
Kunststoffe auf Laminatbasis; Acryl-/Plexiglas; Holz, Sperrholz, MDF und Furnier; Papier, Pappe und Karton; Kork; Folie; Leder; Gummi; Stoffe und Textilien

Mit folgenden Ausnahmen:
⚠️ PVC, Vinyl, Neopren, sämtliche andere chlor- oder fluorhaltigen Stoffe, hoch entzündliche / explosive Materialien, ABS, Epoxidharze, PUR, Polystyrol (PS), Styrodur – hoch giftig, unbekannte Materialien ohne Herstellerkennzeichnung –> Kunststoff identifizieren! Brennprobe machen. PVC = grüne Flamme. Brennproben

Verbrennungsprodukte & Gefahrenklassen von versch. Kunststoffen » kunststoff.png

Schwierige Fälle:

  • Polycarbonat (PC, Lexan) – schmilzt, fängt Feuer, giftig
  • Polypropylene (PP) – schmilzt (dünne Platten OK), gesundheitsschädlich
  • Polyethylene (PE) – schmilzt (dünne Platten OK), gesundheitsschädlich
  • Nylon – schmilzt, gesundheitsschädlich, ätzend
  • Nadelholz mit hohen Harzanteil – hohe Ruß- und Feinstaubentwicklung
  • DO NOT disassemble the machine or remove any of its protective covers while the unit is plugged in.
  • DO NOT attempt to defeat the door interlocks.
  • DO NOT view directly into the beam of the Laser Diode Pointer (Red Dot Pointer).
  • DO NOT operate the Laser Diode Pointer (Red Dot Pointer) without the machine’s focus lens in place. If theunfocused beam strikes a reflective surface, it could be directed out of the cabinet.

Caution – Use of controls or adjustments or performance of procedures other than those specified hereinmay result in hazardous radiation exposure.

  • Zuletzt geändert: 2020/05/26 14:37
  • von niklas