InnoX 2019 — Call for participation

Am 18. und 19. September 2019 findet an der Technischen Hochschule Wildau die erste InnoX Konferenz des Innovation Hub 13 statt.

Innovationsprozesse gestalten sich zunehmend offen, multi-lokal und beziehen eine breite Palette gesellschaftlicher Akteure ein. Auch für Hochschulen und deren regionale Verankerung verändern sich dadurch die Prozesse des Wissens- und Technologietransfers und deren Ansprüche. Im Zuge dieser Veränderungsdynamiken sind zahlreiche neue Methoden des Wissenstransfers entstanden. So gibt es seit einigen Jahren verstärkt kollaborative Räume, wie etwa offene Innovationslabore, hochschulisches Coworking oder auch Makerspaces.

Die Zukunftskonferenz widmet sich neuen Instrumenten des Wissens- und Technologietransfers zwischen Wissenschaft und Gesellschaft mit einem besonderen Fokus auf partizipative Methoden. Dies schließt technologische Lösungen ebenso ein wie Möglichkeiten, offene Experimentierräume und Schnittstellen zwischen Gesellschaft und Hochschule zu schaffen, wie beispielsweise Makerspaces oder Innovationslabore. Die Konferenz schafft einen Raum für das Kennenlernen und Testen neuer Lösungen sowie für das gemeinsame Entwickeln möglicher Zukünfte eines regionalen, problemzentrierten und partizipativen Wissens- und Technologietransfers.

C A L L   F O R   P A R T I C I P A T I O N
Weitere Informationen unter https://innohub13.de/innox2019_call/
Melden Sie sich jetzt unter submissions@innohub13.de mit Ihrem Abstract (max. 200 Wörter) an. Den Call for Participation finden Sie auch hier noch einmal als PDF.

Kommentar abgeben: